[GUIDE]Erleuchterung Breithorn

24/08/2015

Von Fiesch (1050m) mit dem Bike nach Heiligkreuz und weiter zum Rufibord (1819m). Dann zu Fuss über die Saflischmatta zum Breithorngipfel (2599m).

Die Sonne streiffte schon das Nesthorn und liess die Berneralpen in einer wunderschönen Abendstimmung erscheinen als wir den Gipfel des Breithorns erreichten.
Hinter uns nicht minder schöne das Helsenhorn und der Scherbadung an der Grenze zu Italien.

Wir beide, Bergführer, Gast und Brüder blicken in unsere Heimat, das Goms, nach Fiesch mit dem Finsteraarhorn dahinter. Einmal von einer anderen Seite. Neue Blickwinkel, neue Wahrnehmungen, ein neuer Horizont!

Es ist still, das Tal bereits in der Dunkelheit versunken. Die ersten Sterne erscheinen. Es wird Zeit die Fackel zu zünden und das Gipfelkreuz für einen Moment in künstliches Licht zu tauchen. Ob wohl jemand im Tal diesen aussergewöhnlichen Schein wahrnimmt?

Langsam erlischt das Licht und überlässt den schönen Platz der Dunkelheit.

Im Bewusstsein wieder wunderschöne Momente erlebt zu haben verabschieden wir uns vom Breithorn.

Haben wir Bergführer nicht ein Privileg, uns in einer wunderbaren Natur betätigen zu können, unseren Gästen bezaubernde Momente zu ermöglichen welche unvergessliche Emotionen wecken und sich tief einprägen.

Mit freunlichen Berg! grüssen

richard

IMG_1068

IMG_1080

IMG_1086

IMG_1105

IMG_1117

IMG_1121

IMG_1124

IMG_1129