Leitbild des Walliser Bergführer verband (WBV) : Qualifiziertes Führen

Der klassische Sommer- und Winteralpinismus steht im Zentrum der Tätigkeit der Schweizer Bergführer und Bergführerinnen. Sie betreiben aber auch Trekking, Expeditionen, Höhenbergsteigen, Sportklettern, Canyoning, Schneeschuhlaufen, Eisfallklettern, Freeriden, Snowboarden und andere Spezialitäten. Der WBV als regionaler Verein der Bergführer ist offen für solche Neuerungen. Er tritt für eine gründliche Berufsausbildung mit einem zeitgemässen Lehrangebot ein, das den menschlichen, technischen und fachlichen Ansprüchen an die Bergführer gerecht wird.

Hohe Priorität hat für den Verband die Unfallverhütung. Seine Mitglieder geben bereitwillig Auskünfte über Routenverhältnisse und Material, die Rettung von in Bergnot geratenen Menschen ist für sie ein ethisches Gebot.

Der WBV setzt sich gleichzeitig für die Erhaltung der Natur und für die Wahrung der Berufsinteressen seiner Mitglieder ein. Er fordert einen konkurrenzfähigen Tourismus, der seine natürlichen Grundlagen nicht zerstört.

Der Verband befürwortet den freien Markt. Im Interesse der Sicherheit für die Gäste verlangt er aber von allen Anbietern einen hohen Ausbildungsstandard. Konkurrenten, die ohne entsprechenden Nachweis führen, bekämpft er, denn sie gefährden den Ruf des Berufsstandes. Der WBV engagiert sich aktiv um die Qualität und den Sicherheitsstandard zu erhöhen, dank einer engen Zusammenarbeit der zuständigen Behörden, im Interesse der Gäste und Kunden der Bergführer.

Mit den anderen Bergverbänden pflegt er partnerschaftliche Beziehungen. Verbandssprachen sind deutsch und französisch. Der WBV funktionniert als Verein, gleitet von einem Komitee welches für 4 Jahre gewählt wird. Der aktuelle Präsident ist Herr Hanspeter Berchtold aus Bitsch. Ein Generalsekretär in der Person von Herrn Samuel Schupbach und ein Kassier, Herr Bertrand Gavillet kümmern sich um die laufenden Angelegenheiten und sichern ein weiterführen der Projekte.

Der WBV ist auch ein zentraler Kontaktpunkt für alle Fragen der Westschweizer Medien in Zusammenhang mit dem Beruf des Bergführers. Unser Sekretär, Herr Samuel Schupbach ist der Ansprechpartner. Für weitere Infos, bitte das Leitbild der WBV beachten.